Reiter-Blicke


Regionalitätspreis 2018

Die Reiter GmbH wurde für den Regionalitätspreis 2018 nominiert!

Wir möchten uns bei allen bedanken, die für uns abgestimmt haben!


Steirischer Eigentümertag im Rahmen der Grazer Herbstmesse 2017

Gebäudedoktor, Dipl.-Ing. Harald Reiter, GF Reiter GmbH
Gebäudedoktor, Dipl.-Ing. Harald Reiter, GF Reiter GmbH

Eigentümer von Haus, Grund und Wohnung trafen sich am 29.9.2017 in Graz zum vierten steirischen Eigentümertag, veranstaltet vom Haus- und Grundbesitzerbund Steiermark.

 

Das Interesse war enorm.

 

Hunderte Besucher informierten sich bei renommierten Experten über aktuelle Neuigkeiten zu den Themen Wohnen, Bauen, Sanieren, Bewirtschaften von Eigentum, Steuern, usw. Interessante Vorträge hielten unter anderem Dr. Stefan Drawetz, Mag. Christoph Kothbauer und viele mehr. DI Harald Reiter informierte über typische  Risiken und Haftungsfallen für Gebäudeeigentümer.


DI Harald Reiter, Reiter GmbH
DI Harald Reiter, Reiter GmbH

Zuvor stand in einer spontanen Aktion DI Harald Reiter den zahlreichen Besuchern zum Thema "richtig bauen und klug sanieren" in einer Fragestunde Rede und Antwort.


Mai 2017:

Der Bau- und Immobilien BLOG aus Österreich.

DI Harald Reiter nimmt als Gebäudedoktor der Nation zu Neuigkeiten rund die Themen   Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Bauen, Sanieren und brennenden Fragen zu Immobilien in kurzen verständlichen Artikeln Stellung.

 

Hier erfahren Sie mehr...


Oktober 2016:

Der Gebäudedoktor der Reiter-GmbH berichtet in der "Steiermark Wohnkrone" über die Wichtigkeit der Ursachenabklärung eines Schimmelpilzbefalls in Wohnräumen.

Gebäudedoktor der Reiter-GmbH, gebäudedoktor.at, Quelle: Steiermark Wohnkrone, Oktober 2016
Gebäudedoktor der Reiter-GmbH, gebäudedoktor.at, Quelle: Steiermark Wohnkrone, Oktober 2016

Weihnachtsfeier, Reiter GmbH
Weihnachtsfeier, Reiter GmbH

November 2015:

Steirischer Advent beim Gebäudedoktor

 

Am 26.11.2015 luden die Gebäudedoktoren und das Energy-Team der Reiter GmbH wieder zur traditionellen Weihnachtsfeier, dem steirischen Advent, ein. Zusammen mit geschätzten Geschäftspartnern, Kunden, Freunden und Familie wurde gefeiert und ein schöner Abend in netter Gesellschaft genossen. Frisch zubereitete steirische Schmankerl sorgten für das leibliche Wohl und bei live Musik wurde ausgiebig getanzt. Wir bedanken uns herzlich für das unterhaltsame Beisammensein und freuen uns schon sehr auf die nächste Weihnachtsfeier.


August 2015:

Wärmeschutz-Feuchteschutz-Schallschutz

Bauphysikalische Untersuchungen an einem über 200 Jahre alten Gebäudekomplexes. Unter Mitwirkung des Gebäudedoktors wird nachaltig mit Rücksichtnahme auf die Gebäudesubstanz saniert und dem Gebäude neues Leben eingehaucht. Hier einige Impressionen vom Bestand.


Dipl.-Ing. Harald Reiter bei der Immobilienmesse Lebensraum 2015, Reiter GmbH
Dipl.-Ing. Harald Reiter bei der Immobilienmesse Lebensraum 2015, Reiter GmbH

21. - 22.3.2015:

Die Energiebaumeister und Gebäudedoktoren von Reiter auf der Immobilienmesse Lebensraum 2015

 

Auch 2015 war das Reiter-Team wieder auf der Lebensraum, der Immobilienmesse der Kleinen Zeitung vertreten. Vorgestellt wurde das Wohnprojekt "Himmelreich" in Mariatrost.

 

Auf der Lebensraumbühne war auch DI Harald Reiter zum Thema "Schimmelbildung in Gebäuden" zu bewundern. In diesem Kurzreferat beleuchtete er die wesentlichen Ursachen für Schimmelbildung in Wohnräumen, gab nützliche Tipps zur Vorbeugung sowie einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Aspekte.


21. - 22.3.2015:

Die Bundesförderung "Thermische Sanierung 2015" ist wieder da!

 

Fördermittel der Bundesförderung Thermische Sanierung sind wieder vorhanden. Einreichungen sind ab sofort möglich!

 

Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind. Förderungsfähig sind:

 

  - die Dämmung von Außenwänden und Geschoßdecken,

 -  die Erneuerung von Fenstern und Außentüren,
 -  sowie die Umstellung von Wärmeerzeugungssystemen auf erneuerbare Energieträger

 

mehr zu diesem Thema erfahren sie unter www.bundesförderung.at


Steirischer Krampus bei den Gebäudedoktoren, Reiter GmbH
Steirischer Krampus bei den Gebäudedoktoren, Reiter GmbH

05.12.2014:

Steirischer Krampus beim Energiebaumeister

 

Am 05.12.2014 feierten die Energiebaumeister und das Energy-Team der Reiter GmbH mit Geschäftspartnern, Kunden, Freunden und Familie die traditionelle Weihnachtsfeier, den steirischen Advent, heuer aus gegebenem Anlass wieder der steirische Krampus. Bei guter Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und einem Besuch vom Nikolaus wurde gefeiert und ein schöner Abend in netter Gesellschaft genossen. In unserer Bildergalerie finden Sie ein paar Impressionen der Adventfeier.


DI Harald Reiter, DI Alois Knoll und Josef Heschl
DI Harald Reiter, DI Alois Knoll und Josef Heschl

19.12.2013
Stromerzeugung durch Photovoltaik am Tunneldach, Windrädern und Blockheizkraftwerk

Der Betrieb eines knapp zehn Kilometer langen Tunnels ist nicht nur personell aufwändig, sondern auch in anderer Hinsicht teuer. Beim Plabutschtunnel zum Beispiel beträgt alleine der Stromverbrauch pro Jahr etwa das Tausendfache des Bedarfs eines Einfamilienhauses. Fünf Millionen Kilowattstunden werden vor allem für Beleuchtung und Lüftung im Jahr verbraucht, die monatliche Stromrechnung macht etwa 50.000 Euro aus. Ein stattlicher Betrag also, der sich durch eine einzigartige Idee von Alois Knoll, dem Regionalleiter der ASFINAG-Betriebstechnik, und Plabutsch-Betriebstechnik-Leiter Josef Heschl ab nun reduzieren wird.

330 Quadratmeter Photovoltaikmodule auf dem Tunnel-Vordach bringen künftig die Kraft der Sonne in den Tunnel, und sechs Windräder sorgen zusätzlich dafür, dass der permanente Fahrtwind in Strom verwandelt wird. Wobei sich diese Idee nicht nur wirtschaftlich rechnet, sondern insbesondere auch ökologisch ein Musterbeispiel darstellt. Plabutschtunnel und Überwachungszentrale Plabutsch werden also deutlich "grüner". Die Photovoltaik-Anlage, geplant von der Grazer Reiter-GmbH von DI Harald Reiter, die Module vom Kärntner Unternehmen Kioto, ist bereits seit Anfang Dezember in Betrieb. Die Module wurden direkt oberhalb des Südportals des Plabutschtunnels aufgestellt, der erzeugte Strom wird ausschließlich für den Tunnel verwendet. "Dadurch ist die Anlage auch besonders wirtschaftlich".

 

Den höchsten Strombedarf bei der Einfahrtsbeleuchtung gibt es zudem bei starkem Sonnenschein, wenn also auch die Produktivität am höchsten ist. Alois Knoll: "Die Beleuchtung muss dann nämlich stärker sein, damit das Auge sich bei der Einfahrt langsam auf weniger Licht einstellen kann."


energieeffizienter K1-Tower
energieeffizienter K1-Tower

21.11.2013:

Das Erste klima:aktiv zertifizierte Bürogebäude in Graz

 

K1-Tower, das erste klima:aktiv zertifiziertes Bürogebäude in Graz wurde unter Anwesenheit des Grazer Bürgermeisters Siegfried Nagl feierlich eröffne.

Das Gebäude zeichnet sich durch besondere Energieeffizienz und den  Einsatz nachhaltiger Baustoffe aus.

 

Die Reiter GmbH betreute das Projekt bauphysikalisch und unterstütze die Planer und ausführenden Firmen zur Ereichung der Klima:Aktiv Kriterien.